Darf ich vorstellen: Sid

3. August 2019 - Von den Schwierigkeiten als Deutscher in der Ukraine legal ein Auto zu kaufen und zuzulassen

UAZ 452 - Baujahr 1982, 2.4 Liter Motor, 98 PS

Das also ist Sid - Sid ist ein 1982er UAZ 452 "Buchanka". Ich habe Sid mit Hilfe einer ukrainischen Kollegin vorgestern im Internet gefunden und ihn mir gestern persönlich angesehen. Und was soll ich sagen - ich habe mich in Sid verliebt und will ihn kaufen und dann auf meinen Namen hier in der Ukraine zulassen.

Es gibt viel zu tun - packen wir's an

Sid soll die Basis für mein geplantes Reisemobil werden.Aber erst einmal muss ich ihn kaufen und registrieren. Und da fangen die Schwierigkeiten an.


Fahrzeuge gehören in der Ukraine zu den Dingen, die man als Verheirateter nicht so ohne weiteres erwerben und zulassen kann. Für eine legale Zulassung auf meinen Namen brauche ich eine persönliche oder notarielle Bestätigung, dass mein mir angetrautes Eheweib damit einverstanden ist, dass ich das Fahrzeug erwerbe und als alleiniger Eigentümer registriert werde. Oder aber im Falle ihrer Miteigentümerschaft, dass ich in ihrem Namen ihre Hälfte des Fahrzeugs kaufen darf.


Nun ist meine Frau aber nicht mit mir hier in der Ukraine sondern lebt in unserem Haus in der Eifel. Und das stellt sich als echtes Hindernis heraus. Aber da ich in genau einer Woche in den Urlaub nach Hause fahre, ist das hoffentlich nur ein temporäres Problem. Ich bin mir sicher, dass ich den aktuellen Eigentümer überreden kann, das Fahrzeug für mich bis Ende August zu reservieren - notfalls halt mit einem kleinen finanziellen Anreiz.

Sid in Seitenansicht - der Motor wurde überholt, die Karosserie ordentlich entrostet und lackiert
Warum Sid?

Sid ist das Faultier aus den bekannten Ice Age Filmen. Und da "mein" Buchanka auch nicht der schnellste ist und auch gar nicht sein soll, erinnert er mich ein bißchen an die Langsamkeit und vermeintliche Gelassenheit eines Faultiers. Nun ja - und jetzt heisst mein Buchanka halt Sid. Und ganz ehrlich - mit seinen weit auseinanderstehenden Scheinwerfern sieht der Buchanka tatsächlich ein bißchen wie ein Faultier aus.

© 2018-2020 Franklin Tummescheit. Erstellt mit Wix.com